Mark Wahlberg verzockt auf einen Schlag $45.000 beim Roulette

22.07.15: Dass Filmstars mitunter zu drastischen Maßnahmen greifen, um eine Figur überzeugend präsentieren zu können, kommt nicht gerade selten vor: Legendär sind etwa die 25 Kilo, die sich Robert De Niro für seinen Part als „Taxi Driver“ zusätzlich anfutterte, oder das einjährige „Hypertraining“ von Natalie Portman zur Primaballerina in „Black Swan“. Das jüngste Extrembeispiel lieferte Mark Wahlberg: Zur Vorbereitung auf die Hauptrolle in der Rupert Wyatts Neuverfilmung von „Der Gambler“ jettete er ins Zockerparadies Macau, um dort im großen Stil zu zocken. Zunächst gewann er beim Blackjack satte $45.000. Dann“… schnappte ich mir wie mein Filmcharakter jeden einzelnen Chip, ging rüber zum Roulettetisch und setzte alles auf Schwarz“. Und haste nicht gesehen – weg war das schöne Geld!