Alles, was Sie über Scratch Cards Online wissen sollten

Ähnlich wie ein Lotterielos kommen Scratch Cards recht unscheinbar daher – zusammen mit vielen anderen ihresgleichen im Stapel auf einem Display oder schlichten Karton. Seit Mitte der 1970er Jahre an Tankstellen und Kiosken oder im Schreibwarenladen zu erstehen, sorgen sie für spannende Momente und manchmal sogar für kleinere oder größere Freuden. Genau aus diesem Grund gehört sie mittlerweile auch zum Standardangebot gut aufgestellter Online Casinos. Eine reale oder virtuelle Scratchcard freizurubbeln, dauert nur ein paar Sekunden. Das Beste: An einem Rubbellos lässt sich ein etwaiger Gewinn sofort bestimmten.

Gibt es Scratch Card Online Strategien?

Streng genommen natürlich nicht – da das computergenerierte Zufallsergebnis bereits feststeht, können Sie eigentlich beim Rubbeln nur einen einzigen Fehler machen. Der bestünde darin, das Los nur teilweise freizulegen. Glaubt man allerdings dem selbst ernannten Scratch Card Experten Richard Lustig (!) aus Orlando in Florida, so gibt es tatsächlich so etwas wie erfolgversprechende Kaufstrategien. Bis Mitte 2014 hatte Mr. Lustig bereits 23mal mehr als $600 errubbelt. Das brachte ihm bereits mehrere Auftritte in Talk Shows ein, außerdem veröffentlichte er das Buch “ Learn How to Increase Your Chances of Winning the Lottery“ („Wie Sie Ihre Gewinnchancen bei der Lotterie steigern“). Die wichtigsten Regeln und Tipps rund ums Rubbellos haben wir hier auf OnlineCasino-XXL.de zusammengestellt.

Scratch Cards in jeder DimensionDie meisten Rubbellose haben nicht einmal Postkartenformat. Riesenexemplare wie die in über 10 mal 6 Quadratmeter große Scratch Card des US-Bundesstaates New Hampshire sind eher die Ausnahme. Genau wie Briefmarken oder historische Fahrkarten geben Scratchcards nette Sammelobjekte ab. Die größte Kollektion dieser Art besaß David Mannix. Der 43jährige Brite hatte sich auf Rubbellose der National Lottery spezialisiert. Innerhalb von 20 Jahren gabe er £80,000 für 100.000 Scratch Cards aus. Die meisten davon kaufte er für ein paar Cent, nachdem sie bereits entwertet waren. Allerdings befinden sich auch rund 10.000 unberührte Exemplare darunter, die er den Bitten seiner Lebensgefährtin zum Trotz im Originalzustand belassen und niemals freigerubbelt hat. Mittlerweile steht die Sammlung zum Verkauf.

Geschichten ums Gewinnen und VerlierenNicht jede Story, die die Scratchcard schreibt, verläuft so märchenhaft wie die der ehemaligen Mathelehrerin Joan Ginther. 1993 konnte sich die 63jährige Texanerin über einen Cash von mehr als 4,5 Millionen Dollar freuen, in den Jahren 2006, 2008 und 2010 kamen weitere Monstergewinne, die sie um weitere 14,5 Millionen Dollar reicher machten. In einem Artikel des Daily Telgraph spürt der prominente britische Statistiker und Universitätsprofessor (Cambridge) David Spiegelhalter dem Phänomen dieses vierfachen Millionengewinns nach – und empfiehlt abschließend seinen Studenten: „Machen Sie Ihre Hausaufgaben!“

http://www.telegraph.co.uk/lifestyle/8698108/How-to-win-the-jackpot-four-times.html